Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten


von 07.05.2022 bis 04.06.2022

Kursinhalt:
Grundlagen der Elektrotechnik, rechtliche Grundlagen (ETG, ETV), Wirkung des elektrischen Stroms auf den Menschen, Vorschriften über Unfallverhütung, Ausführungsbestimmungen gem. ÖVE/ÖNORM E 8001, Schutzmaßnahmen (Basis-Fehler-Zusatzschutz) Potentialausgleich, elektrische Betriebsmittel und deren Schutzarten, Installations- und Steuerschaltungen, Installationsvorschriften im Bereich von Anlagen besonderer Art (Bade- und Duschräume, Zwischenwände, Holzdecken, Hohlwand mit oder ohne Wärmedämmung, etc.), praktische Messübungen, Prüfung über die Inhalte des Lehrgangs.

Zielgruppe:
Fachkräfte, die nicht aus dem Elektrogewerbe kommen und in ihrem Leistungsumfang auch den Anschluss von Elektrogeräten integriert haben.

Kursziel:
Gemäß Gewerbeordnung § 32/2 sind Gewerbetreibende berufsübergreifend zum Anschluss der von ihnen aufgestellten Geräte und Betriebsmittel im geringen Umnfang an eine bestehende Stromversorgung berechtigt. Voraussetzung dafür ist eine entsprechend ausgebildete Fachkraft und der Besuch dieses Kurses, sowie eine bestandene Abschlussprüfung. Prüfungsgebühr: 120,00 pro Teilnehmer.

Kurszeiten:
Sa 09.00-15.00 Uhr

Unterrichtseinheiten:
30 UE a 45 Minuten

MindestteilnehmerInnenanzahl:
ab 4 Personen

Preis:
490,00

Gerne informieren wir Sie über nähere Details zu diesem Kurs.
Senden Sie uns einfach eine Email an office@elkg.at

zurück zur Kurssuche